Über mich

Elisabeth Anna Jenny

Als Kind kletterte ich oft auf Bäume - bis hinauf in die Wipfel, um dort mit der Biegsamkeit der Äste hin und her zu schaukeln. Dabei habe ich erfundene Melodien gesungen. In der Jugendzeit ritt ich auf dem Pferd in die beginnende Dämmerung hinaus und kam bei Dunkelheit unter Sternen- und Mondlicht zurück. Was ich wohl suchte? Ein Eins-Sein, Spüren und Aufnehmen des Augenblicks? Ein Verbunden-Sein mit dem Rhythmus des Tieres und etwas Grösserem, Ganzem, welches ich in der Natur fand?

 

Durch den frühen Tod meiner Mutter wurden die Fragen nach Sterben, Sinn und Leben geboren und eine weitere Dimension der Spiritualität rief mich auf, meinen eigenen Weg zu suchen. 

Heute weiss ich, dass jeder Mensch seine innwohnende Schönheit hat, und dass das Leben sich ausdrücken, erfahren lassen möchte. Wir sind in diesem Lebensstrom geborgen und mit der Quelle des Urgrunds - welche auch in uns fliesst - miteinander verbunden. 

 

Die Ewigkeit berührt die Zeit, aber wir haben es oft vergessen.

Mein Weg in die Tragerarbeit

Schon lange trug ich den Wunsch in mir, Menschen einzeln in einer alternativen Körperarbeit zu begleiten. Zur „Tragerwelt" kam ich durch eine Freundin. In wunderschöner Umgebung erlebte ich im Kientalerhof die Ausbildung und war schon nach den ersten Tagen begeistert von den einfachen, aber wirksamen Trager-erfahrungen.

Die Suche nach Leichtigkeit, Weite, Freiheit und Spielfreude in der Bewegung bekam in meinem Leben Raum. Und doch war da auch Bodenkontakt, Standfestigkeit, der Umgang mit Schwerkraft, welche unser Menschsein in Auf- und Ausrichtung beeinflusst. Ich fühlte mich in Körper, Seele und Geist in sanfter Weise angesprochen. Und etwas begann sich in mir zu wandeln. Vielleicht ist es dieses ursprüngliche „ganz da-sein", welches in uns wesentlich hineingelegt ist, wie eine verborgene Blume, oder, mit Hilde Domins Worten:

 

Nicht müde werden

sondern dem Wunder

leise

wie einem Vogel

die Hand hinhalten.

„Wichtig ist immer nur dieser Augenblick gerade jetzt,

dieser Atemzug,

diese Begegnung mit Dir,

diese Berührung, dieser Laut,

dieser Blick, dieses Gefühl, dieses Handeln."

Manfred Rosen

So möge das Lied der Seele erklingen und wir unseren Herzraum leise immer wieder neu für die Liebe öffnen.

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2019 Diplomierte TRAGER-Praktikerin

  • Seit 2016 Studienleiterin in der Oekumenischen Akademie www.oekumenische-akademie.ch

  • Laufendes Kursangebot Meditativer Tanz und Bewegung 

  • Pflegefachfrau im Haus für demenzkranke Menschen

  • Weiterbildungen in Meditation und Mystik (DAS FORUM)

  • Ausbildung in psychologisch entwicklungsorientierter Astrologie, ZFA

  • Sakraler Tanz

  • Fachlehrerin für organisch-rhythmische Bewegungsbildung (Medau)

  • Pflegefachfrau HF

  • Arztgehilfin DVSA

  • Mutter von fünf erwachsenen Kindern

TRAGER - Praxis Elisabeth Jenny

 

Elisabeth Anna Jenny

dipl. Trager Praktikerin

Mattackerweg 3A

3073 Gümligen

079 507 49 03

elisabeth.jenny@gmx.ch